Trauung

Die Liebe ist ein göttliches Geschenk. In unserer menschlichen Liebe scheint etwas von Gottes Liebe auf. Die Ehe als geschützte Lebensgemeinschaft von zwei Menschen, die einander lieben, wird von Gott gesegnet. Das wirksame Zeichen dafür ist die kirchliche Trauung.

Voraussetzung für eine kirchliche Trauung:

Braut oder Bräutigam gehören der evangelischen Kirche an.
In der Evangelischen Kirche im Rheinland werden auch gleichgeschlechtliche Paare kirchlich getraut.

Wir benötigen eine Kopie der standesamtlichen Eheurkunde / der Urkunde über die eingetragene Partnerschaft.
Die Mitwirkung von Trauzeugen ist möglich. Trauzeugen müssen nicht evangelisch sein.
Vor der Trauung führt der amtierende Pfarrer ein Gespräch mit Ihnen, in dem die Bedeutung der Ehe erläutert wird und praktische Fragen geklärt werden.

Sie möchten kirchlich bei uns heiraten?

Bitte wenden Sie sich an die Pfarrer oder die Pfarrerin oder an das Gemeindebüro.

Sie möchten bei uns kirchlich heiraten, gehören aber zu einer anderen Gemeinde?

Auch das ist möglich, dafür brauchen wir aber die Zustimmung Ihrer Wohnsitzpfarrgemeinde, eine sogenannte Dimissoriale.

Unser Merkblatt für Ihre Trauung

Mehr Informationen