Ökumenische Flüchtlingshilfe Hardtberg

Karl-Erich Houtrouw, Migrationsbeauftragter

In der ökumenischen Flüchtlingshilfe Hardtberg (OeFH) engagieren sich seit Herbst 2015 etwa 60 Ehrenamtliche, die Geflüchtete im Raum Bonn-Hardtberg unterstützen möchten. Der Helferkreis setzt sich zusammen aus Menschen der Ev. Johanniskirchengemeinde Bonn-Duisdorf, der Ev. Kirchengemeinde Hardtberg, der Katholischen Pfarrgemeinde St. Rochus und Augustinus sowie der Evangelisch-methodistischen Kirche. Weitere Informationen finden Sie unter der www.oefh.info . Für unsere Gemeinde hat diese Aufgabe auf Bitte des Presbyteriums Karl-Erich Houtrouw übernommen (email: k.houtrouw@oefh.info)

Die OeFH hat sich bei der Integrationsarbeit inzwischen einen sehr guten Namen gemacht: Am 29. Mai 2016 erhielt der Helferkreis für sein herausragendes Engagement den Integrationspreis des Integrationsrates der Stadt Bonn! Im Frühjahr 2018 wurde die OeFH für ihr großes Engagement in der Flüchtlingsarbeit mit dem Marie-Kahle-Preis ausgezeichnet. Dieser Preis wird u. a. vom Evangelischen Kirchenkreis Bonn, Bad Godesberg und Voreifel gestiftet. Aber auch politische Parteien haben den großen Wert der ehrenamtlichen Flüchtlingsarbeit erkannt. Die örtliche SPD zeichnete die OeFH mit der Sebastian-Dani-Medaile aus. Eine besondere Ehre war der Empfang im Rathaus Hardtberg im Herbst 2019. Unser Engagement in der Flüchtlingsarbeit wurde von unserer Bezirksbürgermeisterin Petra Thorand besonders gewürdigt.

von links: Karl-Erich Houtrouw, Ursula Bihler, Bezirksbürgermeisterin Petra Thorand, Ursula Tubbesing, Bärbel Goddon, Magret Debrus, Henrike Westphal

Wir sind stolz darauf, dass in unserer evangelischen Kirchengemeinde Hardtberg einige Projekte erfolgreich durchgeführt werden. Dabei sticht besonders das „Café Nachbarschaft“ im Gemeindezentrum der Matthäikirche hervor, das jeden Montag von 16 bis 18 Uhr unter der Leitung von Irene Elborg und ihrem Team geöffnet hat. Hier treffen sich Gemeindemitglieder und geflohene Menschen in zwangloser Runde. Wir geben Hilfe bei Hausaufgaben und üben für Klassenarbeiten. Spiel und Spaß kommen auch nicht zu kurz. Ebenso unterstützen wir bei Behördengängen bzw. Ausfüllen von Formularen.
Unsere Evangelische Öffentliche Bücherei an der Matthäikirche ist in diesem Zeitraum ebenfalls geöffnet. Sie verfügt auch über Literatur zum Thema „Flucht und Migration“ sowie über fremdsprachige Medien. Internationale Literatur, Lernmaterial, Spiele und ein Computer zur kostenfreien Nutzung stehen zur Verfügung.
Auch unsere benachbarten christlichen Gemeinden, das Stadtteilbüro Medinghoven und das Nachbarschaftszentrum Brüser Berg haben sich im Rahmen der Flüchtlingsarbeit engagiert und sind durch die OeFH eng miteinander vernetzt. Über unsere verschiedenen Tätigkeiten berichten wir regelmäßig in unserem Gemeindemagazin.

Das Angebot der Ev. Kirchengemeinde Hardtberg

umfasst das „Café Nachbarschaft“, Sprachräume – Büchereien für Integration.
Flyer Café Nachbarschaft
Café Nachbarschaft + Sprachräume

Stand (19.02.2020)